ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel



Marion Mosell

Cats


Regie: Sigurd König

Einem jungen Ehepaar steht der Besuch des Chefsuch des Chefs ins Haus. Der ist neu in der Firma und möchte gerne das soziale Umfeld seiner Abteilungsleiter kennenlernen. Zudem hofft der Ehemann, demnächst befördert zu werden, und zwar zum persönlichen Referenten des neuen Chefs. Über das Für und Wider der Beförderung entspinnt sich ein Gespräch zwischen Mann und Frau, das aber schnell eine praktische Wendung nimmt. Ein Hausputz sei dann ja wohl vor dem Besuch des Chefs fällig. Wer macht ihn? Das Ehepaar kommt zu einem Kompromiß. Man wird sich die Arbeit eben teilen. Die Kleiderfrage und das Menü können nun in aller Ruhe auch noch erörtert werden. Am Abend des so wichtigen Besuches aus der Chefetage ist alles bestens vorbereitet. Doch plötzlich taucht ein schon erahntes, aber in der Aufregung vergessenes Problem auf: Minka, die Perserkatze, die das Ehepaar vorübergehend aufnehmen mußte. Auf Schritt und Tritt verliert die Katze Haare und außerdem ist sie nicht ganz stubenrein. Die Wohnung riecht nach Katzen-Pipi. Dagegen helfen auch keine anderen Duftnoten. Die Hausfrau ist einem Nervenzusammenbruch nahe, als es an der Tür klingelt. "Jetzt Schicksal nimm deinen Lauf", sagt der Mann resigniert und sieht seine Felle davonschwimmen. Doch es kommt anders als erwartet. Minka rettet mit ihrer Anwesenheit den Abend. Denn der Chef und seine Frau sind unverbesserliche Katzen-Liebhaber.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1988


Erstsendung: 11.12.1988 | 14'45


Darstellung: