ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel



Gabriel Josipovici

Brüder


Übersetzung: Hubert von Bechtolsheim

Regie: Jürgen Dluzniewski

Ein Mann wirft eines Tages alles hin, läßt Beruf, Familie und Großstadt hinter sich. Nun sitzt er in einem einsamen Haus auf dem Land, starrt vor sich hin, folgt dem unwillkürlichen Fluß seiner Gedanken. Der plötzliche, aber längst erwartete, ja, sogar dialoggenau vorgestellte Besuch seines Bruders scheint ihn nicht zu irritieren: Er hat gelernt, allein zu sein und nicht mehr zu fragen, ob da eine Stimme von außen oder von innen zu ihm spricht. Er hat gelernt zu leben, glaubt er. Aber lebt er wirklich? Und spricht er wirklich mit seinem Bruder oder nur mit sich selbst?

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Daniel KaszturaPerson A
Günter MackPerson B


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1989


Erstsendung: 29.11.1989 | 19'00


Darstellung: