ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Rolf Defrank

Aussteigen


Regie: Lothar Trautmann

Niemand hat Angst vor dieser Carla Rustin, obwohl die Konflikte zwischen ihr und ihrem Mann, einem etablierten Arzt für Allgemeinmedizin, recht handfest sind. Aber ängstigen muß man sich um diese Frau, die auch nach zwei Jahren nicht damit fertig werden kann, daß ihr Sohn nicht nur aus der für ihn unglaubwürdig gewordenen Gesellschaft ausstieg, sondern auch den Freitod wählte. Die abweisende Geschäftigkeit ihres Mannes, der zur Gewohnheit gewordene Griff zur Flasche und die treulos oberflächlichen Freunde lassen in ihr die Entscheidung heranreifen, ebenfalls 'auszusteigen'. Dies allerdings in einer anderen Weise als ihr Mann, dem die Erinnerung an die langen Gespräche mit seinem Sohn als einzigem aus dieser ehemals intakten Familie eine neue Perspektive - vielleicht aber auch nur eine Fluchtmöglichkeit - eröffnen.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1984


Erstsendung: 26.08.1984 | 58'58


Darstellung: