ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Bernhard Hüttenegger

Atlantis


Regie: Günter Bommert

Merkwürdige Party-Gäste sind diesmal eingeladen vom versnobten und durch Konsum-Raffinement verwöhnten Ehepaar Alex und Alice. Da ist der skurrile Dozent, der sich mit der Legende von der im Altertum versunkenen Stadt Atlantis beschäftigt, heute lebende Nachfahren der sagenhaften Atlanter sucht - jener tugendhaften Menschen, die erst untergingen, als sie von ihrer edlen Lebensweise abkamen. Und da sind ein politisch engagierter "Grüner", der sich aus besonderem Anlaß verspätet, sowie eine junge Lehrerin, seine an alternativen Lebensweisen interessierte Freundin. Der in Österreich lebende, dort recht bekannte Autor Bernhard Hüttenegger zieht mit diesem gesellschaftskritischen, leicht grotesken Hörspiel eine Parallele zwischen einer zeitgenössischen Weltuntergangs-Szenerie und der von Atlantis, die durch Plato überliefert wurde. Beinahe täglich wird uns von immer neuen Katastrophen und Umwelt-Skandalen berichtet. Überall tropfen und sickern die Gifte. Ist noch Zeit, das totale Unheil abzuwenden? Das Hörspiel will auf unterhaltsame Weise zum Nachdenken anregen.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1985


Erstsendung: 26.11.1985 | 58'35


Darstellung: