ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel


Aus dem wirklichen Leben des Johann Sebastian Bach


Heiner Michel

Aus dem wirklichen Leben des Johann Sebastian Bach (2. Folge: Die Frembde Jungfer auf der Orgel)


Regie: Hans Gerd Krogmann

Als Johann Sebastian Bach seine erste Anstellung bekam, an der Neuen Kirche in Darmstadt, war er erst achtzehn. Gemeinde und Magistrat waren von dem jungen, virtuosen Organisten begeistert - aber nicht lange. Er war zwar ein glänzender Organist, konnte aber über seinem Spiel die ihm anvertraute Gemeinde vergessen. Darauf angesprochen, reagierte er mit nervendem Trotz. Er bekam für eine 'Bildungsreise' nach Lübeck vier Wochen Urlaub und blieb vier Monate seinen Dienstpflichten fern. Und so weiter. Unsere Augenzeugin, Barbara Bach, hat ihn vor dem Schlimmsten bewahrt, ohne auf ihren Ruf zu achten. Ist sie auch jene 'frembde Jungfer auf der Orgel', über die sich die Obrigkeit in Arnstadt vor dem endgültigen Bruch so erzürnt?

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Günther SauerAgricola
Horst BeilkeBürgermeister
Berth Wesselmann
Eva Garg
Johannes Hertel
Markus Hoffmann
Heinz Meier
Dorothee Reize
Andreas Szerda
Sascha Thiesen


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk


Erstsendung: 03.02.1985 | 24'25


Darstellung: