ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Borislav Pekic

Ausflug in die Goldene Stadt


Übersetzung: Gerd Zenkel

Komposition: Eva Strapara

Regie: Ulrich Lauterbach

Mrs. Hawthorn, eine ältere Witwe, lebt recht einsam in ihrem Haus in England. Zwar wird sie hin und wieder von einer Krankenschwester besucht, doch deren Pflege reicht nicht aus, ihren Hunger nach Kontakt zu stillen. Deshalb erfindet sie ein eigenartiges Hobby: Mit Hilfe verschiedener Agenturen bietet sie ihr Haus zum Kauf an. Natürlich tut sie dies nur zum Schein, erreicht so aber, daß sie immer wieder von Käufern aufgesucht wird, die sie zum Tee einladen kann. Eines Tages wird sie von einem älteren Ehepaar namens Jermolenko besucht. Die drei alten Leute verstehen sich auf Anhieb sehr gut, und während sie ihre Erinnerungen an die Goldene Stadt Prag miteinander austauschen, wartet in einem Altersheim die Tochter von Mrs. Jermolenko ungeduldig auf die Rückkehr ihrer Mutter, die nicht zum ersten Mal der Obhut des Hauses entflohen ist.

Borislav Pekic, der sich in seinem neuen Hörspiel mit spitzer Ironie und Schlagfertigkeit mit dem Problem der Alterseinsamkeit auseinandersetzt, wurde 1930 in Belgrad geboren. Er studierte in seiner Heimatstadt Psychologie und lebte dort einige Jahre als Schriftsteller. 1971 übersiedelte er nach London; er schrieb Fernsehspiele und Romane; zahlreiche seiner Hörspiele wurden vom WDR produziert, zuletzt "Wie ein Herr gehärtet wurde".

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1985


Erstsendung: 23.06.1985 | 58'24


Darstellung: