ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Hella Schwerla

Das Geheimnis am See


Komposition: Reinhold Schiel

Regie: Michael Peter

Ludwig, Ludwig ohne Ende. Zum 100.sten Todestag des geheimnisumwitterten bayerischen Märchenkönigs gibt es - nicht nur in Bayern - eine regelrechte Überschwemmung sämtlicher Medien, in der der arme Ludwig wahrscheinlich ein zweites Mal ertrinken würde. "Geht leise, denn ihr geht auf meinen Träumen", sagte er schon zu Lebzeiten. Wenn er könnte, würde er heute vielleich darum flehen, nicht mehr darauf herumzutrampeln. Und das tun Freund und Feind in seltener Einträchtigkeit. Hella Schwerla läßt Ludwig II. in ihrer Sendung aus dem Jenseits zurückkehren, - souverän und selbstironisch - Stellung zu nehmen zu dem, was in dem letzten Jahrhundert über sein Leben und Sterben veröffentlicht wurde.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter FrickeLudwig II
Robert NaegeleGeorg, Architekt
Elisabeth EndrissElisabeth, Therapeutin
Oliver NitscheJosef, Schauspieler
Bernd HerbergerRichard, Musiker
Georg Einerdinger
Werner ZeuslXaver u. Franz, Polizisten
Wolf EubaSprecher


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1986


Erstsendung: 14.06.1986 | 52'35


Darstellung: