ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel


Liebes Volk ...


Michael Engbert

Das Begräbnis von Oma Klöpper


Realisation: Jürgen Geers; Inge Kurtz

"Jungs und Mädels vom Rundfunk. Bin 26 Jahre alt, lege auf die Anrede 'Herr' echt einen Wert und fülle grundsätzlich keine Formulare aus", schrieb uns Michael auf die Aufforderung, sich zum Redewettbewerb "Liebes Volk" zu melden. Michael ist einer von den Jugendlichen, für die der Slogan gilt: "Du hast keine Chance, aber nütze sie!" Von zu Hause abgehauen, ohne Beruf, lebt er mehr schlecht als recht von Möbelabbeizen und Gelegenheitsjobs. Vor zwei Jahren ist er in Warmsen gestrandet. Im flachen Bauernland, Ecke Nordrhein-Westfalen / Niedersachsen, hat er sich eine halb verfallene Hütte gemietet und selber ausgebaut. Auch wenn ihm hier nur selten neben der Butter auch mal Käse aufs Brot fällt, fühlt er sich wohl in dieser kargen Landschaft mit ihren spröden aber herzlichen Menschen. Einzig mit Nachbar Enzenmeier ist er noch nicht so gut zu Fuß. Das ändert sich erst, als er ihm beim Begräbnis von Oma Klöpper versehentlich auf die Füße tritt.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk


Erstsendung: 06.11.1986 | 16'15


Darstellung: