ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



-ky

Das Ende eines Nestbeschmutzers


Regie: Albrecht Surkau

Kriminalhauptkommissar Mannhardt ist Lehrbeauftrager an der HÖV (Hochschule für öffentliche Verwaltung) des Fachbereichs Polizei. Anscheinend läßt ihm diese Tätigkeit auch Zeit für kreative Aufgaben, denn er ist überwiegend mit den Erlebnissen eines Falls beschäftigt, die er aufgezeichnet hat und einer Hörspielredaktion anbieten möchte. Im Telefongespräch mit einer befreundeten Journalistin wird er in der Hochschule akustischer Zeuge eines Mordes. Kurz darauf findet er Nackenhorst, den Leiter der Hochschule, tot - erschlagen mit einem Sportpokal - und neben ihm liegend eine Kassette mit der Drohung: "Nackenhorst, du rote Sau, verschwinde endlich aus dem Bau! Oder wir legen dich um. Du Nestbeschmutzer!" Mannhardt hat nun keine Zeit mehr für sein Hörspiel ...

-ky ist das Kürzel für Horst Bosetzky, geboren 1938 in Berlin. -ky lehrt als Soziologie-Professor in Berlin und verfaßte in Deutschland als erster sogenannte Sozio-Krimis, in denen soziale Mechanismen detailliert beschrieben werden. Seit 1971 erschienen regelmäßig Romane und Erzählungen, die zum Teil verfilmt und übersetzt wurden. Der WDR hat fast ausnahmslos die Krimis von -ky produziert; zuletzt (Januar 1991) wurde "Dehn ist alles zuzutrauen" gesendet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Friedhelm PtokMannhardt
Harry WüstenhagenCatzoa
Marina KrogullMarkus Lau
Ingeborg WestphalFrau Lau
Monica BielensteinHeike Hunholz
Wolfgang CondrusLachmund
Gesche SchmollReinhild Grüber
Eberhard PrüterDr. Ernst
Joachim KapsPenny
Cornelia KrawutschkeStudentin
Brita SommerFrau Scholz
Marina KrogullAndrea Lau


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1991


Erstsendung: 07.09.1991 | 52'09


Kassetten-Edition: Goldmann 1994


Darstellung: