ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Marina Dietz

Ada


Komposition: Lutz Glandien

Regie: Barbara Plensat

Ada Lovelace (1815-1852) war die Tochter des Dichters Byron und Annabella Milbanke, einer schnell wieder von ihm geschiedenen Dame mit Prinzipien. Zwischen dem kreativen, aber unzuverlässigen Vater und der dominant-betulichen Mutter suchte sich die hochbegabte Tochter ihren eigenen Weg, die Mathematik. Damit fand sie prompt zu einem neuen Übervater, dem genialen Charles Babbage. Mit seinem Projekt eines universalen Rechners, der "Analysis-Maschine", scheiterte dieser Mathematiker ebenso spektakulär an den unterentwickelten technischen Möglichkeiten der Zeit wie Ada mit ihrem Ehrgeiz an den Grenzen eines viktorianischen Frauenlebens. Eine schwarze Komödie wie ein Spiel der Phantasie in den Leerräumen zwischen den gesicherten historischen Fakten.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jutta LampeAda
Elke PetriAnnabella
Gudrun RitterMrs. Grimes
Margit BendokatMiss Briggs
Martin SeifertBabbage
Gerd WamelingLord Byron
Janek PetriByron jun.


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1991


Erstsendung: 30.11.1991 | 68'47


Darstellung: