ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Antonio Skármeta

Das Nein


Regie: Antonio Skármeta

Im Oktober 1988 hat Chile in einem Plebiszit über das Ende des Pinochet-Regimes entschieden. Antonio Skármeta, der nach diesem Votum aus dem Exil zurückkehren kann, thematisiert jenen angstvollen Augenblick vor der Wahl, in dem die seit fünfzehn Jahren unterdrückte Opposition aus Kommunisten, Sozialisten und Christdemokraten eine gemeinsame Position finden muß. Der Werbetexter Adrian de Aguirre sucht nach jener einzigen Parole, in der die widersprüchlichen politischen Programme sich zu einer provisorisch Einheit und einem eindeutigen Nein zur Diktatur zusammenfinden könnten und ist zugleich gezwungen, sich der Mittel der Macht zu bedienen, die Politik zum Konsumartikel reduziert und den politischen Diskurs auf einen Werbeslogan im Unterhaltungsprogramm.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Bayerischer Rundfunk / Hessischer Rundfunk 1988


Erstsendung: 04.04.1989 | 51'00


Darstellung: