ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Jo Micovich

Cranger Kirmes


Regie: Friedhelm Ortmann

Zwei Dinge sind für den 20jährigen Siggi das Größte: Seine Freundin Maria aus dem Bayerischen Wald, die er dort letztes Jahr während einer Jugendfreizeit kennenlernte und die Cranger Kirmes. Das allergrößte war da natürlich das letzte Wochenende, als Maria ihn, nach langer Trennung, zum ersten Mal in Wanne-Eickel besuchte und sie gemeinsam die Kirmes erlebten. Siggi ist es ernst mit Maria. So sehr, daß er schon überlegt, in Bayern als Waldarbeiter zu arbeiten; noch lieber wäre es ihm aber, sie bliebe einfach bei ihm. Ein Wochenende mit Siggi, der nach den Tagen mit Maria reifer geworden ist und eine Liebesgeschichte, in der nicht nur die Sprache des Kohlenpotts und Niederbayerisch aufeinandertreffen.

Die 1926 geborene Wuppertalerin Jo Micovich, wurde für dieses Hörspiel 1988 mit dem Förderpreis "Literaturpreis Ruhrgebiet" ausgezeichnet. Für ihren ersten Versuch, "ruhrpöttisch" zu schreiben, zog sie eigens ein Revierwörterbuch zu Rate. Neben Lyrik, Prosa und zahlreichen Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften schrieb die Autorin und Puppenspielerin auch ein Standardwerk zum Handpuppenspiel. Der WDR sendete ihre Hörspiele "Breidenbach" (1988) und "Die Gedanken sind frei" (April 1989).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Michael 0pheldersSiggi
Marthin KayshHotte
Angelika SedlmeierMaria
Cornelia EichholzMeike
Helga UthmannMutter
Horst FechnerVater
Anne PetroschEla
Joachim KrolKoko
Richard OrtmannKalli
Ludger BurmannWerner
Thomas HölzlLoisl
Ralf WassermannStimmen


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1989


Erstsendung: 19.10.1989 | 78'56


Darstellung: