ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


Blackbox B1


Michael Klaus

Blackbox B1 (12. Folge: Siehe, meine Mahlzeit ist bereitet, meine Ochsen und mein Mastvieh ist geschlachtet und alles ist bereit. Kommt - oder haben wir einen Grund zum Feiern?)


Regie: Klaus-Dieter Pittrich

Die Ruhrgebietsredaktion setzt das Experiment "Blackbox B 1 - ein Radio-Roman" - fort. Jedes Kapitel soll "an der Zeit bleiben", muß also möglichst kurzfristig fertiggestellt werden. "Der Radio-Roman verfolgt den Strukturwandel in den Grenzen des Kommunalverbandes Ruhr; ein Ruhr-Emscher-Lippe-Szenario, das in den Köpfen der ,Macher' entsteht, der Innovatoren. Innovation ist das meist gebrauchte Wort in der Sprache des Wandels. Deshalb begann die Annäherung des ,Unbekannten', nunmehr Faustus genannt, des Erzählers im Roman zunächst bei jenen Machern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Die ,kleinen Leute' tauchten bisher nur am Rande auf, reine Spielfiguren. Das wird sich ändern, ändern müssen. Aber wie? Die Entwicklung der Region und die Entwicklung unseres Romans haben eines gemeinsam: die Situation der Black Box, dieses Kastens, in den man alle verfügbaren Informationen eingibt und ein Ergebnis erwarten darf. Man stellt sich vor, wie dieses Ergebnis aussehen soll. Ob es das aber sein wird, und auf welchen unsichtbaren Wegen es entsteht, bleibt offen. Das kybernetische Modell der Black Box hat bei vielen Hörern Assoziationen geweckt zum ehemaligen ,Kohlenpott'. Und es hat bei den Autoren die spannende Frage ausgelöst: Wie kann man diese ,innovatorischen' Vorgänge mit sprachlichen und akustischen Mitteln begreifbar machen?" (Das Autoren-Team)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolfgang ForesterFaustus/Erzähler
Regine VergeenBarbara
Ludger BurmannHeinrich
Özkan SchulzeAzur Karam, der türkische Weihnachtsgast
Wolfgang HaubnerGewerkschafter
Hartmut StankeIndustrie- und Handelskammer
Volker RoosWissenschaftler
Wolfgang RüterSprecher des Landes


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1989


Erstsendung: 25.12.1989 | 75'00


Darstellung: