ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Arnold E. Ott

Christas Rezept


Regie: Hans Jürgen Ott

Ein junges Mädchen findet im Nachlaß ihres verstorbenen Vaters einen Brief, in dem dieser sich und seinen Schwager für den Mord an seiner Schwester Lydia verantwortlich macht. Die Tochter Karin fragt bei Familienmitgliedern nach, ob sie mehr über diesen Fall wissen, der bereits von der Polizei abgeschlossen worden ist. Sie erhält widersprüchliche Antworten und sieht sich bald als Anklägerin in einem wiederaufgenommenen Verfahren. Arnold E. Ott schildert in seinem Kriminalstück "CHRISTAS REZEPT" den Tod einer vermögenden Frau durch eine vergiftete Süßspeise und das posthume Geständnis eines Mannes, der vorgibt, am Mord beteiligt gewesen zu sein.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1987


Erstsendung: 14.05.1987 | 42'00


Darstellung: