ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Clemens Brentano

Das Märchen von dem Rhein und dem Müller Radlauf


Vorlage: Das Märchen von dem Rhein und dem Müller Radlauf

Bearbeitung (Wort): Mario Göpfert

Komposition: Peter Gotthardt

Regie: Peter Groeger

Der Rhein treibt jeden Tag dem Müller Radlauf das Mühlrad an, der Müller singt dem Rhein jeden Abend ein Lied und wirft ihm einen geflochtenen Kranz zu. So sind die beiden gute Freunde. Da fällt eines Tages die Tochter des Königs von Mainz, Prinzessin Ameley, ins Wasser. Der Rhein trägt sie zum Müller, der Müller rettet sie und bringt sie auf einem bunt geschmückten Esel nach Mainz zurück. Sie gefällt ihm, er gefällt ihr, aber er wird bei seiner Ankunft nur ausgelacht, mit ein paar Talern abgespeist, und weggeschickt. Da erklärt der Müller Radlauf dem König von Mainz den Krieg. Es ist ein langer abenteuerlicher Weg, bis der Müller diesen ungleichen Kampf gewinnt. Der Rattenkönig von Trier, Prinzessin Ameley und vor allem sein alter Freund, der Rhein, helfen ihm dabei.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Ingolf Gorges
Nadja Engel
Dietrich Körner
Jürgen Kluckert
Gisela Büttner
Gerald Schaale
Karl Maria Steffens
Elke Brosch
Gloria Jadwiga
Harald Mosdorf
Kristof Mathias Lau
Hans Klima


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

DS Kultur 1992


Erstsendung: 22.11.1992 | 50'04


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: