ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel, Kinderhörspiel



Bettina Obrecht

Das Meer ist salzig und unendlich


Bearbeitung (Wort): Ralf Kröner

Regie: Hans-Peter Bögel

Ein kleines Mädchen spricht in ihrem Zimmer mit dem Meer. Die Kleine kommt demnächst in die Schule, und "wenn die Schule so lang dauert, bis man Auto fahren kann, dann ist sie auch so ähnlich wie das Meer - un-end-lich. Und hinter dem Meer liegt Afrika!" Das Meer ist in diesem Monologstück ein Bild für die Lebensneugier einer 7-jährigen und für die Sorge, was das Leben wohl bringen wird.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1992


Erstsendung: 23.11.1992 | 12'50


Darstellung: