ARD-Hörspieldatenbank


Mundarthörspiel



Dieter Fraeulin

Äschemittwoch


Regie: Manfred Brückner

Werner Bürresbach ist es endlich gelungen, zum diesjährigen Karnevalsprinzen gekürt zu werden. Er ist stolz darauf, der jüngste Prinz zu sein, den es im Städtchen jemals gegeben hat. Er will einen richtigen großstädtischen Karneval, "neue Jeseechter" auf dem Podium, den Rosenmontagszug revolutionieren und die "verstöppten" Vorstände der alten Karnevalsvereine "auf Trapp" bringen. Damit macht er sich keine Freunde. Am Aschermittwoch findet er sich im Krankenhaus wieder.

Dieter Fraeulin, Jahrgang 1951, schrieb das retrospektivisch aufgebaute Stück wie andere seiner tragikomischen Hörspiele in der Mundart des Bonner Umlandes.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1991


Erstsendung: 29.02.1992 | 58'11


Darstellung: