ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Hélène Pedneault

Das Bekenntnis


Vorlage: La dépositión (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Barbara Breysach

Bearbeitung (Wort): Marguerite Gateau

Regie: Marguerite Gateau

"Ich habe mich immer gefragt, wozu Hände gut sein sollen, wenn man seine Mutter nicht berühren darf" sagt Lena Fulvi. Die begabte Journalistin steht unter Mordverdacht. Scheinbar alle Indizien sprechen dafür, daß sie ihre Mutter umgebracht hat - eine Mutter, mit der sie ein Leben lang offen eingestandener Haß verband. Lena erzählt aus ihrer Kindheit, nimmt immer neue Anläufe einer Annäherung an die eigene innere Wahrheit, verweigert sich. Doch auch die Dinge, die sie zu ihrer Entlastung vorbringt, sprechen gegen sie. Allerdings könnte es auch ein Unfall gewesen sein, was sich so logisch und unausweichlich als tödlicher Endpunkt einer verfehlten Beziehung darstellt. Die Kanadierin Hélène Pedneault hat ihr Theaterstück im heimischen Quebec angesiedelt; mit der Hörspielfassung von "La Déposition" stellt sich die französich-sprachige Autorin erstmals dem deutschen Publikum vor.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1993


Erstsendung: 28.04.1993 | 62'00


Darstellung: