ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Ronald Steckel

Aurora oder Morgenröte im Aufgang

Hommage à Jacob Böhme (Ein Stück für Stimmen)


Komposition: Ronald Steckel, Heiko Rüsse

Regie: Ronald Steckel; Heiko Rüsse

"Jacob Böhme (1575-1624), von Beruf Handwerker in der sächsischen Stadt Görlitz, entwickelte nach einer Reihe von Erleuchtungserlebnissen in einem mehrtausendteiligen Werk ein radikales Christentum. Böhme, der letzte große Mystiker und für Hegel zugleich der "erste deutsche Philosoph", entwarf eine Kosmologie, Theosophie und Antropologie, die ihm Schreibverbot und Streit mit der lutherischen Orthodoxie eintrugen." Aus dem Gesamtwerk wählte Ronald Steckel 220 Sätze aus, die er, nach einem übers Radio ausgestrahlten Aufruf zur Mitarbeit, im Hörspielstudio von 140 Laien, die sich zu diesem Experiment bereit erklärten, auf Band sprechen ließ. Gemeinsam mit Heiko Rüsse analysierte er in einem Berliner Experimentalstudio die etwa 25 Stunden Tonbandmaterial im Computer und verarbeitete sie als Stimmen in einer akustischen Komposition, die den Umstand wahrnehmbar zu machen versucht, daß Böhme seine Erkenntnisse vor allem aus konkreter sinnlicher Anschauung gewonnen hat.

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Südwestfunk / DRS, Basel 1992


Erstsendung: 16.02.1993 | 61'02


Darstellung: