ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Friedrich Bestenreiner

Cyber Noon. Ein virtuelles Hörspiel im kybernetischen Raum der Megalopole Turing Epsilon


Komposition: 440 Hertz

Regie: Norbert Schaeffer

Der abgebrannte Ram erhält von Mafiaboß Orleans einen Mordauftrag. Er soll Computer-Freak Lollie erledigen, der Orleans' Kassetten kopiert und verkauft. Eine Halsschlinge mit einer nur im Laserlicht erkennbaren Diamantfaser soll als Mordinstrument dienen. Aber erst einmal muß Ram sein Opfer aufspüren. Im Darwin-Destrict in der cybersimulierten Westernstadt Headlyville trifft er auf die Sportlerin Tamara, in die er sich Hals über Kopf verliebt. Aber sie ist wegen ihres bevorstehenden Matches durch elektronische Alkohol- und Sexblocker downgecoolt. Ausgerechnet von Lollie erhält er jetzt für Tamara ein Anti-Blocker-Programm ...

Friedrich Bestenreiner, geb. 1924 in Wien, arbeitete im Forschungsmanagement eines internationalen Industriekonzerns. Er hat mehrere Bücher und Hörspiele geschrieben. Der WDR produzierte zuletzt von ihm "Dream War - Der Krieg der Träume" (1993) das 1994 mit dem Kurd-Laßwitz-Preis als bestes Science Fiction-Hörspiel ausgezeichnet wurde.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1995


Erstsendung: 11.07.1995 | 39'48


Darstellung: