ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Alix du Frênes

Das Mädchen aus Blois


Komposition: Hans Posegga

Regie: Heinz Günther Stamm

Paris ist auf dem Höhepunkt seines Glanzes unter Napoleon I. Hier wird Emilie Beauharnais, das Mädchen aus Blois, in den Strudel des großstädtischen Lebens hineingezogen. Ihr Ehemann ist Antoine de Lavalette, Generalpostmeister von Frankreich, ein mächtiger Mann von zweifelhaftem Ruf. Aber Emilie liebt ihn und tritt 1815, als man das Blutgerüst für Lavalette nach dem Sturz Napoleons aufbaut, den äußeren Beweis dieser Liebe an.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Solveig ThomasEmilie Beauharnais
Otto Eduard "O. E." HasseGraf Lavalette
Walter RichterNapoleon I.
Max EckardMajor von Witterer
Pamela WedekindMme de Staël
Paul HoffmannTalma
Hans Reinhard MüllerAbbé St. Sulpice
Ingeborg GrunewaldMadeleine Simonet
Paul BildtDr. Fleuron
Werner FinckGefängniswärter
Wolfgang WahlDiener
u.a.


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1954


Erstsendung: 07.12.1954 | 76'55


REZENSIONEN

N. N.: Abendzeitung. 08.12.1954.


Darstellung: