ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Norman Lewis Corwin

Das Doppelkonzert

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Clemens Teutsch

Komposition: Joachim Faber

Regie: Willy Purucker

Der amerikanische Autor Norman Corvin schildert in seinem Hörspiel "Doppelkonzert" die ebenso drastischen wie erfindungsreichen Kabalen zweier Klaviervirtuosen, die um einer schönen Sängerin willen sich gegenseitig auszustechen versuchen. Doch beide verstehen es vorzüglich, die ihnen zugedachten Niederlagen in triumphale Erfolge zu verwandeln, wobei sie sich gegenseitig mit den verwegensten und sensationellsten Toneffekten und musikalischen Einfällen überbieten. Bis sich die beiden Rivalen trotz heftiger gegenseitiger Anstrengungen schließlich doch noch versöhnen und ihr Publikum mit einem "Doppelkonzert" überraschen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Walter HoltenHerbert Twombly
Robert FreitagJosw Zaragaza
Ernst Fritz Fürbringer
Ellinor von WallersteinErna Twombly
Rudolf RhombergThrummock
Ludwig KrausAusgeher
Kurt MarquardtPolizist
Beppo SchweigerGefängniswärter
Adolf ZieglerKritiker
Alois Maria GianiKritiker
Helmut RenarKritiker


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1954


Erstsendung: 17.10.1954 | 34'30


Darstellung: