ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Peter Lotar

Das Bild des Menschen: Gespräche einer letzten Nacht


Regie: Wilhelm Semmelroth

Das Hörspiel handelt vom Widerstand gegen ein Gewaltregime; ohne konkrete Angaben zu machen, bezieht sich der Autor auf die Ereignisse vom 20. Juli 1944. Peter Lotar wirft die Fragen auf: "Muß man Widerstand leisten? Wer ist dazu berufen?" Er durchleuchtet die angeschnittenen Probleme vom Ethischen, von der Gewissensentscheidung aus. Und dann zeigt er den Weg zur Heilung des zerstörten Menschenbildes auf, die von der Einzelpersönlichkeit ausgehen muß, die selbst ihr Verhältnis zu Gott geklärt hat und sich als Christ verantwortungsbewußt in die Gesellschaft einordnet. In wechselnden Zwiegesprächen zwischen den Personen werden die Grundfragen vielfältig variiert. Recht und Pflicht zum Widerstand werden eindeutig klar: "Nur Gott kann den Auftrag geben." (Aus einer zeitgenössischen Rezension)

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1952


Erstsendung: 21.07.1952 | 83'05


Darstellung: