ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Joseph Kramm

Das Labyrinth


Vorlage: The Shrike (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: N. N.

Bearbeitung (Wort): Paul Krone

Komposition: Rolf Unkel

Regie: Peter Hamel

Ein Wiener Professor hat Amerika erobert! Ohne es zu wollen, hat er eine Diktatur errichtet, deren Auswirkungen bis in die entferntesten Gegenden Oklahomas und Alaskas spürbar sind. Er heißt Sigmund Freud, der Begründer der Psychoanalyse. Kaum ein USA-Bürger, der nicht zu irgendeinem Zeitpunkt - beim Antritt einer neuen Stellung, bei der Musterung oder im Krankenhaus - psychoanalytisch durchleuchtet wird. Eine großartige Sache - und eine große Gefahr. - Eine New Yorker psychiatrische Klinik bildet das Milieu des Hörspiels. Jim Downs wird hier nach einem Selbstmordversuch eingeliefert. Es gelingt, ihn am Leben zu erhalten. Mit einer physischen Rettung aber ist die Behandlung noch nicht abgeschlossen. Die Ärzte können Jims Entlassung erst verantworten, wenn er auch seelisch wieder gesund ist, wenn er wieder ein normales Verhältnis zum Leben und zur Welt gefunden hat. Was aber ist "normal"? Die Ärzte verstehen darunter etwas anderes als Jim. Sie halten ihn weiter unter Kontrolle und ohne Kontakt zur Außenwelt. Sie schieben seine Entlassung immer wieder hinaus. Dabei lassen sie sich von seiner Frau, von der er getrennt lebte, beeinflussen. Jim kennt nur den einen Wunsch: frei zu sein. Aber er weiß nicht, wie er dieses Ziel in einer Umgebung erreichen soll, in der die Neigung besteht, jede seiner Äußerungen in einem anderen Zusammenhang zu sehen und nach eigenen, speziellen Begriffen zu beurteilen. Seine scheinbare Heilung wird so zu einem tatsächlichen Verhängnis. Ein persönliches Erlebnis des Autors gab den Anstoß zur Niederschrift des Manuskriptes. Es vermittelt deshalb kein Bild der Psychiatrie überhaupt, sondern zeigt in dramatisch zugespitzter Form ihre mögliche Schattenseite.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1953


Erstsendung: 03.11.1953 | 74'05


Darstellung: