ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica


Russische Avantgarde


Ishikawa Takuboku

21 Tanka


Bearbeitung (Wort): Yulia Dmitryukova

Komposition: Yulia Dmitryukova

Regie: Alexander Ponomarev

Die Komponistin Yulia Dmitryukova hat 21 'Tanka' (5-zeilige japanische Gedichtform) des japanischen Lyrikers Ishikawa Takuboku zu einer Text-Klang-Komposition verschmolzen. Es gibt in dieser angedeuteten Liebesgeschichte eine japanische, russische und deutsche Sprachschicht. In die Arbeit an diesem Hörstück flossen außerdem die Erfahrungen des Oktober 1993 in Moskau mit ein; sie spiegeln sich in den Geräuschen und der Doppelbedeutung 'Tanka' und 'Tanki' (Panzer).

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio / Radio Ostankino 1995


Erstsendung: 06.10.1995 | 18'05


Darstellung: