ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Uwe Erichsen, Jens Hagen

Das 52. Wochenende


Bearbeitung (Wort): Marina Dietz

Komposition: Thomas Bogenberger

Regie: Marina Dietz

Irmgard, eine junge Kellnerin, ertrinkt beim Baden im Baggersee - kein Problem für die Bewohner des kleinen, ruhigen Dorfes. Wohl aber für Jochen Reisner, den Studenten aus der Stadt, den Freund des Mädchens. Er glaubt nicht an die Unfallversion, und tastend, ohne auch nur die Richtung zu ahnen, macht er sich auf die Suche. Seine Hartnäckigkeit über 51 Wochenenden hinweg hat Erfolg. Er erfährt schockierende Dinge über Irmgard, die er glaubte von seinen Kurzbesuchen gut zu kennen. Er findet Spuren, die zu seiner nächsten Verwandtschaft führen. Und er stört dabei so nachhaltig den Frieden des Dorfes, daß es zweifelhaft ist, ob er das 52. Wochenende überleben wird!

Uwe Erichsen, Jahrgang 1936, lebt seit 1974 als freier Schriftsteller bei Köln. Sein Weg als Autor führte ihn von Jerry Cotton, Western und Agententhrillern über Fortsetzungsromane für Zeitschriften zum ARD-Tatort und ins Kino - "Die Katze". 1989 erhielt er den Adolf-Grimme-Preis in Silber für seinen Anteil an der Fernsehserie "Der Fahnder".

Jens Hagen, geboren 1944, arbeitet als freier Schriftsteller in Köln. Mit Sechzehn begann er für Zeitungen zu schreiben, war Gerichts- und Polizeireporter, studierte u.a. Philosophie, veröffentlicht Gedichte, Poeme, Satiren, Erzählungen, Drehbücher und besonders gern Hörspiele: mehr als zwanzig wurden bisher gesendet. "Total real" war im Juli 1990 Hörspiel des Monats.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ingo HülsmannJochen Reisner
Annette SchreierIrmgard Köhler
Charles BrauerHeinrich Stang
Dieter EpplerTheo Westerhoff
Anne-Marie BubkeUrsel Westerhoff
Horst SachtlebenLudwig Ellscheid
Mogens von GadowKriminalkommissar
Luise DeschauerÄltere Kundin
Peter Raab1. Gast
Stefan Lehnen2. Gast


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1997


Erstsendung: 23.10.1997 | 47'05


Darstellung: