ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Christian Bock

Das brave Gespenst


Regie: Cläre Schimmel

Christian Bock, dessen amüsantes Funkspiel "Johann der Letzte" den Hörern sicher noch in Erinnerung ist, erweist sich auch in seinem neuen Hörspiel "Das brave Gespenst" als ein Meister der leichten Feder. Das Stück könnte den Untertitel "Glanz und Elend des guten Rufes" führen. Grund zum Fürchten besteht nicht, wenn das Gespenst in Erscheinung tritt, denn es ist besagtermaßen ein braves, ein sehr braves. Es ist anläßlich der Faschingszeit ins Programm zitiert worden und wünscht allen Zuhörern recht viel Vergnügen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Grete WeiserIrene
Kurt NorgallFelix, ihr zweiter Mann
Max MairichEduard, ihr verstorbener Mann
Hans MahnkeReisender im Gespensterexpress
Thea ThieleAnna, Dienstmädchen
Curt CondéDr. Seiler, Zahnarzt
Janne FurchEdelgard, ein Schmetterling
Ferry DittrichBeamter
Kurt Michael SprangLembke, Labordiener
Walter ThurauStimme im Lautsprecher


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1951


Erstsendung: 31.01.1951 | 50'15


Darstellung: