ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica


Internationale digitale Radiokunst


Chantal Dumas

Abécédaire pour l'hiver


Realisation: Chantal Dumas

Der kanadische Winter ist hart und lang, und er prägt das Alltagsleben der Stadt- wie der Landbewohner auf besondere Weise, und der kanadische Winter prägt auch die Mentalität der dort lebenden Menschen, ihren Humor, ihre Eigenwilligkeit, ihre Art von Aufgeregtheit und Gelassenheit. Die Klangkünstlerin Chantal Dumas hat aus "Winterworten" und den dazugehörenden Klangfiguren ein "Alphabet für den Winter" gestaltet. Erinnerungen an die Kindheit, Geschichten vom Hörensagen und Aufnahmen aus dem vergangenen Winter in Québec sind die konkreten Materialien ihrer Komposition.

Chantal Dumas, geboren 1959 in Quebec, lebt abwechselnd in Kanada und in Berlin. Sie hat Musik studiert und schreibt und produziert Radiostücke, für die sie eine eigene Erzählweise aus Sprache und Geräuschen entwickelt hat. Für den dritten Teil ihrer Radiokomposition "Le parfum des femmes" hat sie den ungarischen Radiokunstpreis 1997 erhalten.

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Chantal Dumas / Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg 1998


Erstsendung: 07.04.1998 | 29'53


Darstellung: