ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Sebastian Goy

Blupi zu Hause


Regie: Christian Stelzer

Blupi und seine Schwester Nupi stehen vor einem großen Problem. Nupi hat das Pferd Hermann auf der Straße gefunden und will es jetzt mit in die Wohnung schmuggeln. Dabei soll ihr Blupi helfen. Nichts leichter als das, weil Mama fast immer in der Badewanne sitzt und Papa ihr Gesellschaft leisten muß. So wird das Pferd in einem Kinderzimmerwinkel hinter dem Schrank versteckt. Alles scheint gut zu gehen, bis die leicht verrückte Tante Fischer unerwartet zu Besuch kommt, die im Kinderzimmer schlafen soll. Erst kann Nupi sie noch täuschen. Aber dann bricht die Pferde-Versteck-Geschichte immer mehr in sich zusammen. Und Hermann wäre bestimmt wieder auf der Straße gelandet, wenn es nicht noch Urpapa gäbe. Dem fällt immer eine Lösung ein.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1996


Erstsendung: 03.03.1996 | 24'15


Darstellung: