ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Christian Hussel

Das Büro für Ärgernisse


Regie: Marcus Everding

Ganz schön seltsam, wenn der Fischer Max Wohlfahrt mit seinem Kutter untergeht und ertrinken muß, nur weil er einmal dem mächtigen Obergeist einen bösen Streich gespielt hat. Nun ist Max selbst seit 40 Jahren ein kleiner Geist, der endlich seine Bewährungsprobe erhält und als Kind für einen Monat auf die Erde zurückkehren darf, um dort im Büro für Ärgernisse viel Geld für seinen raffgierigen Obergeistzu verdienen. So ein Büro kennt ihr nicht? Manchmal wäre es ganz praktisch. Gegen gute Bezahlung kann man da große und kleine Unfreundlichkeiten bestellen, die das Büro mit Hilfe der Geister unseren liebsten Feinden angedeihen läßt. Ganz kompliziert wird es, als Max Wohlfahrt, der ja nun wie ein siebenjähriges Kind wirkt, seiner nun längst erwachsenen Tochter Charlotte wiederbegegnet, die es erst mal nicht fassen kann, wer da plötzlich vor ihrer Türe steht. Aber mit ihrer Hilfe und der Unterstützung anderer, durch das Büro für Ärgernisse geschädigter Menschen gelingt es Max und seiner Geisterfreundin Anne, dem Obergeist endgültig das Handwerk zu legen. Und wer weiß: vielleicht gewöhnt sich Charlotte noch daran, daß sie nun ab und zu ihr Geistervater besucht, wenn er mal wieder frei bekommt.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1997


Erstsendung: 29.05.1997 | 32'50


Darstellung: