ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Cormac McCarthy

All die schönen Pferde (3. Teil: Eines Mannes Tochter)


Vorlage: All die schönen Pferde (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Hans Wolf

Bearbeitung (Wort): Walter Adler

Regie: Walter Adler

Texas, Ende der vierziger Jahre. John Grady Cole, Farmerssohn aus zerrütteten Verhältnissen, ist gerade mal sechzehn Jahre alt, als er von zu Hause abhaut. Zusammen mit seinem Freund Lacey Rawlings, auch nicht älter als siebzehn, will er über den Rio Grande nach Mexiko. Unterwegs stößt noch der verrückte Blevins zu ihnen, ein vierzehnjähriger Tölpel, dem das Pech an den Fersen klebt. Nach einer Springflut in der Wüste verlieren sie zunächst Blevins aus den Augen und verdingen sich als Vaqueros auf der Hacienda eines reichen mexikanischen Pferdezüchters. John Grady unternimmt heimliche Ausritte mit dessen Tochter Alejandra - und ihre Großtante wartet vergeblich, daß unerfüllbare Träume in diesem Land mit Blut zu bezahlen sind ... Cormac McCarthys literarischer Western beschreibt bedrohliche Natur, feindliche Fremde, unüberwindliche Klassenschranken und jugendliche Helden, die sich auf eine Reise begeben, an deren Ende sie ihre Unschuld, nicht aber Ihre Würde verloren haben werden, eine mystische Reise an die Quellen und in die Abgründe menschlicher Existenz.

Cormac McCarthy, 1933 in Rhode Island geboren, wuchs in Knoxville, Tennessee, auf und lebt heute zurückgezogen in El Paso, Texas. Er erhielt die höchsten amerikanischen Literaturpreise und wurde von der Kritik als legitimer Nachfolger Faulkners gewürdigt. "All die schönen Pferde" gilt inzwischen als ein Kultbuch. Weitere Titel: "Draußen im Dunkel", "Verlorene", "Grenzgänger", "Die Abendröte im Westen".

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1997


Erstsendung: 05.11.1997 | 52'45


Darstellung: