ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Martin Walser

Angriff auf Perduz


Regie: Carl Nagel

Eine Gruppe von Vertretern fährt in der Nachkriegszeit in den Gebirgsort Perduz, um Reisewecker zu verkaufen. Herbert Pilger ist einziger Neuling unter den Drückern. Er ist Vertreter geworden, weil er möglichst viel Geld verdienen will. Aber Skrupel, Selbstzweifel und Mitleid stehen ihm dabei im Weg. Nach dem kommerziellen Angriff der Vertreter auf Perduz hat Pilger keinen einzigen Abschluss getätigt. Herr Cimbrenus hingegen ist skrupelloser und zeigt bei Bahnhofswärter Stübe sein Verkaufstalent. Bei der Siegesfeier der Kollegen beschließt Pilger, sich aus der Welt zu entfernen.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen


Erstsendung: 18.04.1956 | 38'50


Darstellung: