ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Ignazio Silone

Brot und Wein


Vorlage: Brot und Wein (Roman)

Bearbeitung (Wort): Willy Grüb

Regie: Fritz Schröder-Jahn

Das Stück spiegelt das Schicksal der in ununterbrochener Armut dahinvegetierenden italienischen Bergbauern wider. In der Gestalt des sich für sein Land aufopfernden Pietro Spina hat Ignazio Silone sein eigenes von den vielfältigsten Problemen beschwertes Leben aufgezeichnet. Ein Leben, dessen letzte Erkenntnisse in einem Bekenntnis zu den christlichen Werten unserer ruhelosen Zeit gipfeln.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1956


Erstsendung: 23.01.1957 | 72'35


Darstellung: