ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel


Märchen und Legenden


Gianni Rodari

Das Geheimnis der Stimmen


Vorlage: Zweimal Lamberto oder das Geheimnis der Insel San Giulio (Erzählung)

Sprache der Vorlage: italienisch

Übersetzung: Susanne Scholl

Bearbeitung (Wort): Gisela Pankratz

Regie: Christoph Dietrich

Baron Lamberto ist schon sehr alt (fast 94). Aber er hat überhaupt keine Lust zu sterben. Dabei wird er von so vielen Wehwehchen geplagt, daß sein getreuer Diener Anselmo alles mögliche versucht, um ihm das Leben zu erleichtern. Beispielsweise kocht er den besten Pfefferminztee der Welt. Allerdings hat ihnen unlängst eine ägyptische Bettlerin im Schatten der Pyramiden ein Geheimnis verraten Sogleich haben sie sechs Schauspieler engagiert, die rund um die Uhr auf dem Dachboden der Villa Dienst tun müssen, sonderbaren Dienst. Und siehe da, der Baron wird von Tag zu Tag jünger. Er boxt, spielt Tennis, geht mit Flossen und Schnorchel zum Tauchen. Das wiederum entsetzt seinen (einzigen) Neffen Ottavio, der die Millionen und Milliarden, die nach dem Ableben des alten Herrn ihm gehören, gar nicht mehr erwarten kann. Und als ihm die Ursache dieses unentwegten Flüsterns und Säuselns in allen Ecken der Villa erst klar wird. Bevor er allerdings aus seiner Entdeckung Kapital schlagen könnte, zeigt sich eine Gruppe von Banditen an den Schätzen des Baron glechfalls sehr interessiert. Sie stellt ihn unter Arrest u nd verlangt Lösegeld. Doch dann hätten sie nicht Ottavio mit Taschen voller Schlafpulver herumlaufen lassen dürfen! So finden sie eines Nachts ihre Geisel tot in der Küche und müssen mit leeren Händen abziehen. Das Geheimnis jedoch, das uralte Geheimnis, das Geheimnis der Stimmen, erweist noch einmal seine Kraft.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk 1994


Erstsendung: 30.09.1994 | 57'08


Darstellung: