ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Egon Jameson

Barbara geteilt durch elf

Tatsachen-Hörspiel


Komposition: Karl Sczuka

Regie: Karl Peter Biltz

Egon Jameson konnte auf seinen Reportagefahrten manches beobachten und erforschen, an dem wir gleichgültig vorübergehen. So fesselte ihn ein Streit, den elf Frauen um ein kleines Mädchen führten. Jede behauptete, sie allein sei die wirkliche Mutter. Egon Jameson ging dem Fall nach. Am Anfang war da ein Eisenbahnzug, der in den letzten Kriegstagen in einen Fliegerangriff geriet. Der Zug wird getroffen, es gibt Tote und Verwundete. Ein Ehepaar rettet einen fremden Säugling und nimmt ihn an sich, da die Mutter offenbar umgekommen ist. Tatsächlich aber beginnt für die wirkliche Mutter eine jahrelange und verzweifelte Suche nach ihrem Töchterchen Barbara. Es beginnt ein Kampf, an dessen Ende sich elf Mütter um Barbara streiten.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Freddy KlausFranzose
Lieselotte KösterFrau Wegner
Kurt EbbinghausSchaffner
Wolfgang GolischHerr Tobien
Otti SchützFrau Tobien
Stephanie WiesandKrankenschwester
Ernst SladeckArzt
Paul DättelGastwirt
Käthe LindenbergStiftsdame
Friedrich von BülowSchlien
Klaus FriedrichMann
Renate HolsteFrau
Claire RueggWahrsagerin
Wolfgang PreissRechtsberater
MiltenbergerFranzösischer Ansager
Rudolf Köppler1. Beamter
Hanns Bernhardt2. Beamter
Klaus Friedrich3. Beamter
Liselotte Lindikoff1. Besucherin
Ernst Ehlert1. Besucher
Heinz SchimmelpfennigJugendamtsbeamter
Egon JamesonReporter
Heinz Born
Resi ReichertzBarbara


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Radio Bremen 1952


Erstsendung: 15.04.1952 | 52'30


Darstellung: