ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Edmond Kinds

Augustule, der Traumdiener

Le Valet des Songes


Übersetzung: Herbert Meier, Benjamin Schier, Hilde Schier

Komposition: Enno Dugend

Regie: Friedhelm Ortmann

Marc-Antoine Farfadet, genannt Augustule, liebt Clélia, die einzige Tochter des Gefängnisdirektors General Bréluche. Er möchte Ansehen, Vermögen und eine sichere Anstellung vorweisen, bevor er den General um die Hand seiner Tochter bittet. Aus Mitleid mit den geplagten Menschen denkt Farfadet sich einen neuen Beruf aus und wird Traumdiener. Einem Professor, der jede Nacht träumt, er falle durch das Abitur, sagt Augustule im Traum vor und hilft ihm so, die Prüfung zu bestehen. Dem Verkehrsminister, der jede Nacht einen Zug verpasst, trägt er im Traum den Koffer. Der schöne Traum, alte Sehnsucht aller Menschen, wird erfüllt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans ClarinMarc-Antoine Farfadet, genannt Augustule
Gustl HalenkeClelia
Hanns Ernst JägerRichter Tobias Mazarin
Helmut PeineMinister Andoche Typhon
Harry FlatowProfessor Serpolet
Ernst Walter MitulskiGeneral Breluche
Manfred HeidmannLeutnant Bengali
Horst BeilkeMarquis
Heinz SchachtGendarm Calypsot
Alois GargJosephin Marmontel
Wilhelm PilgramPfarrer Alfred Calepin
Eva-Maria KoxAnnette de Saint Allyre
Musa WoettkiFrau de Saint Allyre
Josef EschenbrücherHerr de Saint Allyre
Otto BoleschGerichtsdiener
Toni Harder
Trude Meinz
Heide Spötter
Mira Hinterkausen
Wera Petersohn
Heinz von Cleve
Adolf Furler
Harry Grüneke
Herbert Hennies
Manfred Georg Herrmann
Georg Hilbert
Günter Kirchhoff
Peter Kollek
Fritzleo Liertz
Eugen Lundt
Kai Möller
Waldemar Müller
Dieter Naumann
Heinz Ostermann
Eberhard Schwab
Ronald Stürzebecher
Lucius Woytt


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1960


Erstsendung: 01.06.1960 | 83'05


Darstellung: