ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



James Forsyth

Ausgedient

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Karl Ebert, Ruth v. Marcard, Hanns Hammelmann

Regie: Karl Ebert

Die Tragödie aus dem Alltag behandelt die Pensionierung eines noch arbeitsfreudigen und rüstigen alten Menschen. Der Metallarbeiter Michael Macaulay, genannt Mick-Mack, ist 65 Jahre alt und wird deshalb pensioniert. Da er seit dem Tode seiner Frau bei der Familie des Sohnes lebt, wo die Raumverhältnisse sehr beengt sind, kommen zu den psychologischen Schwierigkeiten, die den rüstigen Mann bei der plötzlichen Untätigkeit bedrängen, noch die familiären Zwistigkeiten.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Bruno HübnerMichael Macaulay
Hans Helmut DickowBarney Macaulay
Ortrud BechlerMolly, seine Frau
Volker EcksteinDer kleine Billy
Herbert SteinmetzDormer
Friedrich MarkKennie
Kurt NorgallDirektor Moulting
Curt CondéGastwirt
Elisabeth Zimmer
Fred C. SiebeckTed
Klaus HöhneRichard
Ludwig AnschützArzt
Anne Andresen
Karl-Heinz Bernhardt
Heinrich Diederich
Fred Goebel
Hans Hanus
Walter Thurau
Hans Treichler
Helmut Wieland
Günter Wille


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1960


Erstsendung: 01.05.1960 | 69'15


Darstellung: