ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Dramatiker dieses Jahrhunderts - Luigi Pirandello


Luigi Pirandello

Das Leben, das ich dir gab


Vorlage: Das Leben, das ich dir gab (Tragödie)

Sprache der Vorlage: italienisch

Übersetzung: Hans Jacob

Bearbeitung (Wort): Otto Kurth

Komposition: Wolfgang Geri

Regie: Otto Kurth

Der Autor stellt die Frage nach der Relativität der Wahrheit. Das Leben, das ich Dir gab, ist das Leben, das eine Mutter ihrem Sohn gab. Diesen Sohn hat die Mutter verloren. Der Schmerz ist so gewaltig über sie hereingebrochen, dass man für sie fürchtet, aber der Schmerz hat in ihr eine Kraft erzeugt, die fähig ist, den Tod zu überwinden. Sie verheimlicht der geliebten Frau des Toten, die ein Kind von ihm haben wird, dass er starb. Sie kämpft um das Leben dieser Frau und des Kindes, so dass sie den Tod eines geliebten Menschen weniger um ihn als vielmehr um die Verlassenen weint, denen der Tote nun kein Leben mehr geben kann.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Erika von ThellmannDonn' Anna Luana
Julia CostaLucia Naubel
Maria WieckeFrancesca Noretti, deren Mutter
Mila KoppDonna Fiorina Segni, Donn' Annas Schwester
Karl RenarFlavio, Sohn von Donna Fiorina
Maria HäusslerLida, Tochter von Donna Fiorina
Egon ClauderDon Georgi Mei, Pfarrer
Elsa PfeifferElisabetta, eine alte Amme
Karl BockxGiovanni, alter Gärtner
P. Walter JacobDirektor
Fee Andresen
Elfie Heilig
Melanie Huster
Charlotte Kunze
Alice Petzina
Anni Steiner


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1960


Erstsendung: 02.03.1960 | 70'00


Darstellung: