ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Henry de Montherlant

Brocéliande

Ein Spiel


Vorlage: Brocéliande (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Robert Schnorr

Bearbeitung (Wort): Helmut Schwarz

Regie: Miklos Konkoly

Persiles, Bürochef im Ministerium für Denkmäler und Ruinen, erhält kurz vor seiner Pensionierung Besuch von Baron Bonnet de la Bonnetiere. Die Genealogie des französischen Adels ist die Leidenschaft des Bibliothekars. Baron Bonnet hatte entdeckt, dass der bürgerliche Persiles ein Nachkomme Ludwigs des Heiligen mütterlicherseits ist. Ahnfrau war jedoch nicht die Königin, sondern eine Mätresse Ludwigs. Persiles fühlt sich geschmeichelt und hält Reden über das Gottesgnadentum der Könige. Als er aber vom Baron erfährt, dass er nur einer von 15000 Nachkommen Ludwigs ist, bricht sein Wahn sofort zusammen. Resigniert erschießt sich Persiles.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1962


Erstsendung: 27.05.1962 | 70'10


Darstellung: