ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Alexander Adolph, Angela Gerrits, Sebastian Goy

Casablanca et cetera

Phantasien über einen Mythos. Dreiteiler


- Angela Gerrits: Von der Prinzessin und vom Mond - Alexander Adolph: Mein Casablanca - Sebastian Goy: Filmnacht


Komposition: Jan Christoph, Max Steiner

Regie: Hans Helge Ott

Beziehungen sind geplatzt im Streit darüber, ob Rhett Butler zu guter Letzt doch zu Scarlett zurückkehrt oder nicht - Fortsetzungsbuch und -film floppten am Kern der Sache vorbei: Kino, laut Lenin die wichtigste aller Künste, schafft Mythen, die dauern (wollen) und die Phantasie beflügeln zu Fortsetzungen und guten Schlüssen. Der Kinomythos schlechthin, "Casablanca", schreit mit seinem traurig heroischen, tröstlich offenen Ende seit 50 Jahren nach Fortschreibung der Geschichte um Ilsa, Laszlo und Nick. In "Casablanca et cetera" erzählen Angela Gerrits, Alexander Adolph und Sebastian Goy von Nach- und Nebenwirkungen der schwarz/weißen Zelluloiddroge.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Rüdiger; Rink, Holger Kremer 1999


Erstsendung: 09.02.1999 | 44'09


Darstellung: