ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Bert Papenfuß

Batachemer Blut


Komposition: Trötsch

Regie: Wolfgang Rindfleisch

Hetzen heißt: dem Hass seinen Lauf lassen. Aber wer solches tut, ist selbst mit allen Hunden gehetzt. Also nimmt Bert Papenfuß ungeschützt und unermüdlich ohne Mundschutz und Scheuklappen unsere Gesellschaft auf's Korn. Nimmt sie mit all ihren Politikerphrasen, täglichen Slogans und Medien-Highlights auf die Schippe. Papenfuß schimpft, krakeelt und schnoddert, daß es eine Lust ist - Sprachrausch mit Wortverbiegungen, Wortverbeugungen, Wortneuschöpfungen, alles, um den Sinn und Unsinn dieser Zeit in Zeilen zu kriegen.

Bert Papenfuß-Goreck, geboren 1956 in Stavenhagen (Mecklenburg), Lyriker, lebt in Berlin. Erich-Fried-Preis 1998.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Bert Papenfuß


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio / Trötsch


Erstsendung: 09.11.1999 | 23'35


Darstellung: