ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Jakov Lind

Anna Laub


Komposition: Enno Dugend

Regie: Oswald Döpke

Dieses Hörspiel ist das Gleichnis einer starken Frau, eines Prinzips der Natur. Die Handlung wirkt symbolisch und zugleich konkret, archetypisch und zugleich gegenwärtig. Anna Laub haust in einem Blechverschlag am Flussufer. Sie fischt die Selbstmörder aus dem Fluss, 600 hat sie bereits gerettet. Nicht Mitleid, nicht helfen wollen bestimmen ihr Tun; in ihrer Person wahrt sich die Kraft des Lebens selber. Als sie schwach wird in ihrer Einsamkeit und auf einen Nachfolger für sich verfällt, naht ihr Ende.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / Norddeutscher Rundfunk 1963


Erstsendung: 15.04.1964 | 32'55


Darstellung: