ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Eduard Reinacher

Das Bein


Komposition: Siegfried Franz

Regie: Fritz Schröder-Jahn

Lady Corona hat sich beim Wintersport verletzt, und ein Bein ist ihr gelähmt. Sie bricht darum das Verhältnis mit ihrem Bräutigam Lord Herbert; sie fürchtet Unglück aus der Verbindung einer Gelähmten mit einem Sportsmann. Herberts Liebe ist so groß, daß er zum Arzt geht, um sich gleichfalls lähmen zu lassen, und zwar am rechten Bein nach dem neuesten operativen Verfahren. Hinkend wirbt er zum zweiten Male und wird erhört. Aber am dritten Tag nach der Hochzeit bemerkt er entsetzt, daß die Lähmung nicht vorgehalten hat. Corona verstößt ihn als Betrüger und reist ab. Er folgt ihr, von seinem weltweisen Diener beraten, durch die Erdteile nach und hat, wieder in der Schweiz, Gelegenheit, sie vor einem wütenden Stier zu retten, nachdem in der Angst der Flucht ihre eigene, auch mehr psychogene Lähmung sich plötzlich behoben hat. Gesund und neu vereinigt besteigen sie das Auto. (Der deutsche Rundfunk, Heft 43/1931, S. 66)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gustl HalenkeLady Corona
Armas Sten FühlerDr. Zeiss
Carl SchenckHirte
Hanns LotharLord Herbert
Gerda SchöneichMiss Harriet
Kurt JungJohn
Heinz RoggenkampSchaffner
Jo WegenerEmpfangsdame
Erich StorzJodler
Marianne StorzJodlerin
Herbert Asmis
Max Zawislak
Bernhard Hamann
Siegfried Palm


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1959


Erstsendung: 29.03.1959 | 40'00


Darstellung: