ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Michael Dines

Bekenntnisse einer bösen Seele

Eine pechschwarze Kriminalgroteske

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Walter Andreas Schwarz

Regie: Paul Land; Christel Horacek

Für den Kriminalschriftsteller Lawrence sind Mordgeschichten appetitanregend. Bei lukullischem Mahl erzählt er ein blutrünstiges Histörchen. Der Auftakt zum schauerlichen Verbrechen erfolgt bei der Suppe. Zur Vorspeise - Forelle blau - verschwindet die Tatwaffe. Beim Chateaubriand (mit jungen Maltakartoffeln, versteht sich) versinkt die Leiche im Fluß. Schließlich - zugleich mit dem wohlschmeckenden Kompott - werden alle Spuren der bösen Tat beseitigt. Blutrot fließt dazwischen der "Chateau Cheval" in die Erzählung, bei der zuletzt gar die Leiche zum Tatort zurückkehrt ...

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1965


Erstsendung: 02.03.1965 | ca. 30'00


Darstellung: