ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Eric La Casa, Eric Cordier, Jean-Luc Guionnet

Afflux


Bearbeitung (Wort): Götz Naleppa

Komposition: Eric La Casa, Eric Cordier, Jean-Luc Guionnet

Realisation: Eric La Casa; Eric Cordier; Jean-Luc Guionnet

Influx - Afflux. Klänge von drei verschiedenen Orten fließen ineinander; Natur, Zivilisation und Musikelemente formieren sich zu einem Hör-Strom aus Wasser, Wind, Sprachfetzen, Funksignalen und Störgeräuschen. Drei Tonkünstler nehmen einen Ort auf Band auf, jeder außer Sicht- und Rufweite, nur über Kopfhörer durch ihre Aufnahmen verbunden. Das Material fließt elektronisch zwischen den Dreien hin und her, mischt sich in die gegenwärtige Aufnahme mit ein und transformiert so das weitere akustische Geschehen. Eine musikalische Sprache entsteht, die den verschiedenen Orten zu einer Interaktion im Klang verhilft.

Eric La Casa, geboren 1968 in Tours, ist Klangkünstler und Musikjournalist.

Eric Cordier, geboren in Frankreich, arbeitet als Bildhauer und Komponist.

Jean-Luc Guionnet, geboren 1966 in Lyon, ist ebenfalls Bildhauer und Komponist.

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio / Eric La Casa / Eric Cordier / Jean Luc Guionnet 1998 (Auftragsproduktion)


Erstsendung: 28.04.2000 | 51'48


Darstellung: