ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



George Bernard Shaw

Candida


Vorlage: Candida (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Annemarie Böll, Heinrich Böll

Bearbeitung (Wort): Hellmut von Cube

Regie: Heinz Günther Stamm

Candida, die Frau des Pastors Morell, der Sozialismus und Christentum unentwegt und redegewaltig in seinem Amt vereint, bekommt in dem jungen, aufrichtigen Dichter Marchbanks einen glühenden Verehrer. Der verwöhnte, umschwärmte Morell wird unsicher und eifersüchtig. Nach zwei scharfen Auseinandersetzungen beschließen die beiden Männer, Candida zwischen sich wählen zu lassen. Sie findet diese Zeremonie zwar lächerlich, entscheidet sich aber schließlich, obwohl sie zu Marchbanks eine offensichtliche Neigung hat, nicht für den begabten, unglücklichen Dichter, sondern für den egozentrischen, rhetorischen Pastor, weil er sie im Grunde viel nötiger braucht. Die Lehre heißt: Sieg einer vernünftigen, menschlich klugen Frau über zwei in sich selbst verstrickte Männer.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter PasettiJames Morell, Pastor
Andrea DahmenCandida, seine Frau
Franz KutscheraBurgess, ihr Vater
Horst SachtlebenAlexander Mill, Vikar
Christine OstermayerProserpina Garnett, Sekretärin
Ralf SchermulyEugen Marchbanks, ein junger Dichter
Herbert FleischmannErzähler


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1971


Erstsendung: 24.01.1972 | 64'13


Darstellung: