ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Nathalie Sarraute

Das ist schön


Übersetzung: Elmar Tophoven

Regie: Heinz von Cramer

Sprach- und Denkbarrieren zwischen den Generationen, zwischen einer früheren Elite- und heutigen Massenkultur decken sich in diesem Dialogspiel mit den Fehlleistungen bürgerlicher Erziehung. "...es ist der Ausdruck 'Das ist schön' . der macht mir alles kaputt ...", äußert ein pubertärer Sohn in Opposition zu seinem rechthaberischen Vater und im Verständnis für seine unterdrückte Mutter, die latent schon eine andere 'Sie' für ihn sein kann. Eingestanden und uneingestanden wissen die Eltern um ihre Schuld, um ihr zu wenig ursprüngliches, vitales Interesse an einem Kind, das nicht ganz und selbständig gewollt und darum gefährdet war, das ein Musterknabe wurde und trotzdem verwünscht werden kann.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Charles WirthsDer Vater
Irene MarholdDie Mutter
Cay Michael WolfDer Sohn
Alice PetzinaDie Stimmen
Karin SchroederDie Stimmen
Hans-Peter BögelDie Stimmen
Joachim Engel-DenisDie Stimmen
Wolfgang WendtDie Stimmen


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / Norddeutscher Rundfunk 1972


Erstsendung: 28.09.1972 | 42'25


Darstellung: