ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


Stichwort: Schule


Günter Gröschel, Jonas Lanig

Das ist doch kein Berufsverbot


Regie: Heiner Schmidt

Die junge Referendarin Tina Jahn hat Schwierigkeiten. Mit ihren Schülern, mit den älteren Kollegen, mit dem Schulleiter und mit sich selbst. Sie spricht von amtlich verordneten Leistungs- und Notendruck, der zunehmend Aggressionen bei den Schülern weckt, über konservative pädagogische Normen, die sie in Opposition versetzen. Wird sie überhaupt die Kraft aufbringen können, die Hoffnungen und Ideale, die sie mit dem Lehrerberuf verbindet, gegen eine verkrustete Bildungsbürokratie zu verteidigen? Die Antwort wird ihr abgenommen. Trotz allgemein anerkannter Fachkompetenz, trotz ihrer pädagogischen Begabung wird Tina nach dem zweiten Examen nicht in den Schuldienst übernommen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Irene ClarinTina Jahn, Referendarin
Günter EinbrodtGroß, Lehrer
Ehlert BodeBlechmann, Direktor
Ilse NeubauerKopf, Seminarleiterin
August RiehlPolter, 2. Direktor
Jeanette MühlmannGabi, Referendarin
Maria PeschekHeide, Referendarin
Angelika Hartung-AtzornEdith, Referendarin
Mario AndersenThomas, Referendar
Thomas SchückeHans, Referendar


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Norddeutscher Rundfunk 1980


Erstsendung: 10.11.1980 | 87'25


Darstellung: