ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Andrea Noll

D'Bäuerin hot d'Katz verlore


Sprache des Hörspiels: schwäbisch


Regie: Luise Besserer

Alois ist ein unentschlossener Mensch. Und was das Heiraten angeht, da hat er ganz besonders große Bedenken. Soll er die Anna heiraten oder soll er nicht? Auf der einen Seite ... aber wiederum auf der anderen ...? Seine Freunde hänseln ihn mit der bohnenstangendürren Anna. Alois denkt sich eine Art Orakel aus: Er lockt Anna auf seine Bühne, um ihr die schöne Aussicht zu zeigen. In Wirklichkeit will er sie auf die Fruchtwaage stellen. Wiegt sie mindestens einen Zentner, dann wird geheiratet, wiegt sie aber weniger, dann hat's keinen Wert. Die ersten Wochen nach der Hochzeit ist's dem Alois, als gehe er auf Wolken, als sei er in einen Topf mit Schlagsahne gefallen oder schwimme in einem Honigglas. - Nur einen Wermutstropfen gibt es in seinem Glück: Anna hat eine Katze, ihr geliebtes Mulle, mit in die Ehe gebracht. Wenn sie aus ihrem Lägerle unterm Küchenherd hervorblinzelt, dann ist's dem Alois, als schaue ihm hämisch der Teufel ins Gesicht.

Andrea Noll, geboren 1961 in Bierlingen, hat einige Semester Germanistik und Anglistik studiert, sich dann zu einer Ausbildung als Heilerzieherin entschlossen. Sie schreibt hochdeutsche Prosa und Mundart. Ihre "G'schichta von drhoim" stehen seit langem auf dem Programm des Melchinger Lindenhof-Theaters und sind inzwischen auch auf einer CD zu hören. Hörspiel: "Zigeuner-Rose oder Der Geist am Giesbach", "Dr Hochzeiter", "Zugvögel".

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 1999


Erstsendung: 10.10.1999 | 40'00


Darstellung: