ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Renate Görgen

Armadillio


Regie: Alexander Schuhmacher

"Nimm dich in Acht vor den Frauen", die eindringlich geflüsterte Warnung des Eisverkäufers Ed will Joe nicht mehr aus dem Kopf. Joe, ein tagträumender Künstler, der unter Mordanklage im Gefängnis sitzt, hat jetzt viel Zeit, über diesen Satz nachzudenken. Ed ist tot, und ausgerechnet er soll ihn ermordet haben. Joe weiß, alle Indizien sprechen gegen ihn. Niemand würde ihm eine Geschichte abnehmen, die er seiner Verteidigerin auf einem Diktiergerät anvertraut. -"Die Wahrheit auf Band oder die Wirklichkeit ein schlechter Traum?"- Joe schildert, wie ihm seine Mordphantasien gegen die eigene Frau zum Verhängnis wurden. Aber kann Joes Audio-Dokument tatsächlich den Beweis liefern, daß es seine Frau war, die eine raffinierte Mordintrige eingefädelt hat, um ihn endgültig loszuwerden? Die Autorin zeichnet in ihrem Hörspiel mit Witz und Ironie ein buntes Zeitgeistszenario, in dem vor allem die Geschlechterverhältnisse mit schwarzem Humor seziert werden.

Renate Görgen, 1952 in Trier geboren, schreibt für Film, Fernsehen und Hörfunk. Hörspiele u.a. "Der schlüpfrige Dreispitz", "Das Märchen vom Schlaf".

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1998


Erstsendung: 27.01.1999 | 60'15


REZENSIONEN

Alexander Kissler: FAZ, 27.1.1999 - Torsten Körner: Funk-Korrespondenz. 47. Jahrgang. Nr. 4. 29.1.1999. S. 34


Darstellung: